Back in the silver box – pt. 8

„Oh, Ljuva Sommar“ – Ataril (Republic Of Sweden – ROS-001) (1997/2002)

Und noch ein verträumter Schwede: Aril Brikha. Das Stück „Oh, Ljuva Sommar“ (Oh, süßer Sommer) wurde bereits 1997 auf der CD-Compilation „Hardclubbing 4“, deren Name musikalisch doch eher irreführend ist, noch unter dem Pseudonym „The Movement“ veröffentlicht. Brikha nutzte seine, nach dem Album „Deeparture in Time“ auf Derrick May’s Transmat Label, gestiegene Bekanntheit um es doch noch selber zu veröffentlichen. Diese Platte blieb dann aber auch die einzige auf seinem Label. Leider!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s