Back in the silver box – pt. 31

Wenn’s um die Definition minimaler elektronischer Musik und den maßgeblichsten Labels geht darf natürlich Richie Hawtin’s Concept 1 Label, daß einen musikalischen Tag mit je einem Stück für jede Stunde darstellt, nicht fehlen. Allerdings hat man bei den Concept-Stücken, im Gegensatz zu den doch eher starren Rhythmus- und Soundstrukturen des Kölner Studio 1 Labels, das Gefühl, das hier jeder einzelne Ton ganz geziehlt irgendwo in den Raum gesetzt wurde.Techno oder Ambient? Ich denke beides.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s