Back in the silver box – pt. 232

Da ist sie wieder: eine eingeschlafenen Rubrik, die wiederbelebt gehört! Ab jetzt wird wieder wöchentlich ein Schätzchen aus meinem Plattenregal präsentiert.
Den Neuanfang macht Carlos Abraham Duque Alcivar aka Abe Duque mit seinem ersten Pseudonym Kirlian. Unter diesem Namen veröffentlichte er von 1993 bis 2001 unter anderen auf seinen eigenen Labels wie Tension Records oder Rancho Relaxo aber auch auf dem legendären Finnischen Label Sähkö.
Diese EP hier war seine erste auf dem Münchner Label Disko B. Lange habe ich gebraucht bis ich mich durchgerungen hab die Platte zu kaufen. Im Plattenladen fand ich sie immer so naja. Aber jedesmal, wenn ich sie woanders gehört hab, ob im Fernsehen* oder im Club war meine Meinung eine andere. Jahre später, Ebay, blabla… Jedenfalls ist sie zurecht in meiner Sammlung!
*Die kam tatsächlich mal als Plattentipp bei VIVA Housefrau. Leider gibt’s davon kein Video. „Nur“ einen DJ-Mix von Kirlian.
Werbeanzeigen

Back in the silver box – pt. 206

Spätestens mit dem Album „Munich Machine“ war Helmut Geiers Status als Stilikone perfekt (Siehe Cover). Musikalisch ein sehr vielseitiges und unterhaltsames Album bei dem man allerdings auch klar die Handschrift seines damaligen Studiopartners Filippo Moscatello alias DJ Naughty raushört.

Back in the silver box – pt. 27

Als Aphrohead hat Felix „Da Housecat“ Stallings Jr. aus Chicago in meinen Augen seine besten Tracks veröffentlicht. Leider hat er dieses Pseudonym mit dem, überraschend Discoid ausgefallenen, Album „Thee Underground Made Me Do It“, 2002 eingestampft um sich als Housekatze vermehrt den Mainfloors und dem Geldverdienen zu widmen.

Sendung #4 (24.08.12)

Stream auf Mixcloud

Tracklist:
01 „The Preacher Man“ – Green Velvet (Relief Records – RR 702) (1993/1994)
02 „Music For Films“ – Hell (Disko B – db 43) (1996)
02.1 Moderation – M. Drysch
03 „Where Do You Run To“ – Kirill Monocle (Cooltool Records – CTL003) (2012)
04 „Lapacha (Live Mix)“ – Kollektiv Turmstrasse (Musik Gewinnt Freunde – MGF 020) (2012)
05 „Poor Leno (Sander Kleinenberg’s Northern Beach Mix)“ – Röyksopp (No Label – SOPPRMX001) (2008)
06 „My Mind“ – Nick Solé (Mojuba Records – mojuba lp 2) (2012)
07 „My Joy (Harry Choo Choo Romero Remix)“ – Quentin Harris feat. Margaret Grace (Strictly Rhythm/ITH Records – ITH26EP2) (2008)
08 „I Called U (The Story Continues)“ – Lil‘ Louis & The World (FFRR Records/Giant – M 870) (1989)
09 „Go Away (Johnjon & Chopstick Remix)“ – Ramon Tapia (Flash Recordings – FLASH012) (2009)
09.1 Moderation – M. Drysch
10 „Blue Skies (Martinez Cosmic Rework)“ – Holmes feat. Dragonfly (Deeplay Music – DPLAY 021) (2005)
11 „Higher“ – Arco (Salted Music – SLT 044) (2011)
12 „I’ll Wait For You“ – Momo (Rivulet Records – RVLT001) (2012)
12.1 Moderation – M. Drysch
13 „So Good“ – Edit Van Halen (Midnight Riot Recordings – MR002) (2012)
14 „Let It Whip“ – Purple Disco Machine (Klang Gymnastik – KG020) (2012)
14.1 Moderation – M. Drysch